5 Tipps für den perfekten Wintertag in Hamburg

Der perfekte Wintertag in Hamburg ist ja so eine Sache für sich – statt Winter Wonderland müssen sich die meisten Nordlichter naturgemäß mit nass-kaltem Wetter, Regen und allenfalls ein wenig Schneematsch begnügen. Das hält uns aber nicht davon ab, uns die kalte Jahreszeit einfach selbst schön zu machen! Wir haben fünf Tipps für Aktivitäten und Ausflüge gesammelt, die selbst den grauesten Wintertag in Hamburg zu einem bunten Erlebnis werden lassen.

1. Zeit für einen Ausflug

Schloss Ahrensburg
Schloss Ahrensburg

Auch wenn der innere Schweinehund sich eigentlich lieber drinnen im Warmen unter einer dicken Decke verkriechen möchte: Jetzt ist nicht die Zeit, um zuhause Trübsal zu blasen! Stattdessen geht es raus an die frische Luft – oder zumindest an einen anderen Ort. Zum Beispiel zum Schloss Ahrensburg, das nicht nur von außen Eindruck macht. Ab dem 12. Januar können Sie sich hier das pompöse Innenleben des Schlosses bei einer Führung ansehen und in die Welt des Adels abtauchen. Wer nicht ganz so weit aus Hamburg heraus möchte, für den ist eventuell eine Tour in den Museen der Hansestadt das Richtige. Und für alle, die doch ins Warme flüchten möchten, empfehlen wir einen Ausflug in das Tropenaquarium Hagenbeck: Die tierischen Bewohner des 8.000 m² großen Geländes bevorzugen ebenfalls eher sommerliches Klima.

2. Besuch im Miniatur Wunderland Hamburg

Miniatur Wunderland Hamburg Dammtor-Bahnhof bei Nacht
© Miniatur Wunderland Hamburg: Der Dammtor-Bahnhof bei Nacht

Lust auf einen Perspektivwechsel? Im Miniatur Wunderland Hamburg können Sie die ganze Hansestadt besichtigen, ohne einen einzigen Schritt vor die Tür setzen zu müssen. Bahnhof und Hafen, Speicherstadt und Landungsbrücken – alle Wahrzeichen der Stadt liegen originalgetreu in Miniaturversion in Sichtweite und sind mit viel Liebe zum Detail nachgebildet worden. Neben der Stadt Hamburg gibt es noch andere Miniaturwelten zu bestaunen: „Reisen“ Sie nach Österreich, Knuffingen & dazugehörigen Airport, Mitteldeutschland, Amerika, Skandinavien, die Schweiz und Italien. Mehrere hunderttausend Arbeitsstunden sind bisher in den Aufbau der Welten geflossen und weitere sollen folgen: So befinden sich Venedig und Monaco aktuell im Aufbau; geplant sind zudem England bzw. Schottland, Frankreich, Irland und Wales, Benelux und langfristig sogar ganze Kontinente oder völlig fremde Fantasiewelten. Uns begeistert das Miniatur Wunderland Hamburg schon jetzt. Schauen Sie vorbei – es lohnt sich!

3. Kein Wintertag in Hamburg ohne heiße Schokolade…

Gebrochene Schokoladetafeln
Für Schokofans: Chocoversum Hamburg

…im Chocoversum Hamburg! Es geht doch nichts über eine süße Versuchung wie diese an einem kalten Wintertag in Hamburg. Bei öffentlichen Führungen lernen Sie dabei alles über Hamburgs „Schokoladenseite“, gehen auf die Suche nach dem Glück, fertigen bei einem Pralinen-Kurs selbst die schönsten Schoko-Kreationen oder geben sich einfach nur den zartschmelzenden Genüssen des Choco-Ladens hin. Die heiße Schokolade wärmt Sie dabei von innen – der Rest ist für’s Herz.

4. Ab in den Schnee: Snowdome Bispingen

Kinder beim Eislaufen auf Eisbahn
Ab auf’s Eis für echtes Winterfeeling

Echtes Winterfeeling kommt an einem Wintertag in Hamburg bekanntermaßen eher selten auf, was jedoch nicht automatisch den Verzicht auf das Vergnügen im Schnee bedeutet! Unweit von Hamburg liegt der Snowdome Bispingen, in dem Skifans, Snowboarder und Schneehasen ausgiebig auf die Piste gehen können. Anfängern werden hier Kurse für die ersten Schritte auf Brettern geboten und ein abschließendes Après-Ski-Programm sorgt für Stimmung. Alle, die lieber auf Kufen unterwegs sind, haben beispielsweise im romantischen Planten un Blomen-Park auf der größten Open-Air Eisbahn Europas die Möglichkeit zum Eislaufen. Gute Indoor-Alternativen dazu sind die Volksbank-Arena oder die Indoo-Eisarena.

5. Winter-Wellness für Körper und Seele

Frau bei Massage
Wellness wirkt Wunder: Wohltuende Massage-Anwendung

Ja, so ein Wellness-Tag ist doch was Feines! Wenn Sie einen klirrend kalten Wintertag in Hamburg erwischt haben, wärmt nichts so schön wie ein ausgiebiger Sauna-Besuch. Gleichzeitig sorgen Sie so schon für ein intaktes Immunsystem vor! Ein paar Bahnen schwimmen im Pool für die Ausdauer können bei der Gelegenheit auch nicht schaden und nach getaner Arbeit geht es am besten direkt in den Spabereich für einige Beauty-Anwendungen oder Massagen – zum Beispiel in unserem Elyseum Spa & Wellness. Haut & Haar benötigen im Winter besondere Pflege; aber ein Wellness-Tag bietet Ihnen auch die Gelegenheit, einmal in sich selbst hineinzuhorchen und zu neuer Energie und dem Einklang mit sich selbst zu finden.

Gar nicht so schlecht für einen Wintertag in Hamburg, oder? Wir sind gespannt, für welche der Ideen Sie sich entscheiden oder ob Sie noch andere Ziele und Aktivitäten für den perfekten Wintertag haben. Schreiben Sie es uns in die Kommentare!

Verschlagwortet , , , , , , , , , , ,